Monat: April 2021 (Seite 2 von 3)

Neuer Bericht des Paul-Ehrlich-Instituts: 31.149 Fälle von Impfnebenwirkungen

Ein Gastbeitrag von Gregor Amelung

Am Freitag, den 9. April ist der nunmehr 9. Sicherheitsbericht des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) zu den Corona-Impfungen veröffentlicht worden. Damit hat sich die Distanz zwischen den Daten im Bericht und dem Veröffentlichungsdatum auf 7 Tage verkürzt. Zuvor waren es ganze 11 Tage gewesen, was den 8. Sicherheitsbericht nicht gerade aktuell erscheinen ließ. Weiterlesen

Sterbefallzahlen im März 2021: 11 % unter dem Durchschnitt der Vorjahre

Pressemitteilung Nr. 185 vom 13. April 2021

WIESBADEN – Nach einer Hochrechnung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) sind im März 2021 in Deutschland 81 359 Menschen gestorben. Diese Zahl liegt 11 % oder 9 714 Fälle unter dem Durchschnitt der Jahre 2017 bis 2020 für diesen Monat. In der 13. Kalenderwoche (vom 29. März bis 4. April) 2021 lagen die Sterbefallzahlen 6 % oder 1 077 Fälle unter dem Vierjahresdurchschnitt für diese Woche. Dies geht aus einer Sonderauswertung der vorläufigen Sterbefallzahlen hervor. Durch ein Hochrechnungsverfahren unvollständiger Meldungen können die ersten Sterbefallzahlen für Deutschland sehr aktuell veröffentlicht werden. 

Weiterlesen

Sensationsurteil aus Weimar: keine Masken, kein Abstand, keine Tests mehr für Schüler

Am 8. April 2021 hat das Familiengericht Weimar beschlossen, dass es zwei Weimarer Schulen mit sofortiger Wirkung verboten ist, den Schülerinnen und Schüler vorzuschreiben, Mund-Nasen-Bedeckungen aller Art (insbesondere qualifizierte Masken wie FFP2-Masken) zu tragen, ihnen AHA-Mindestabstände aufzuerlegen und/oder an SARS-CoV-2-Schnelltests teilzunehmen. Zugleich hat das Gericht bestimmt, dass der Präsenzunterricht aufrechtzuerhalten ist (Urteil im Volltext).

Weiterlesen

Ein Blick auf die Coronaimpfung aus einer geistig-seelischen Perspektive – Dr. med. Jens Edrich

Die Anthroposophie, wie sie Rudolf Steiner inauguriert hat, kennzeichnet einen konkreten Schulungs- und Erkenntnisweg, der zu einer monistischen Sichtweise auf die Welt führt. Aus einer solchen Sichtweise heraus können alle körperlichen Phänomene immer als unmittelbarer Ausdruck von darin wirkenden geistig-seelischen Kräften erkannt werden. Das heißt, so wie schon Goethe zuvor jeden
materiellen Vorgang in der Welt als unmittelbaren Ausdruck geistig-seelischer Wirkungen verstand und mit seiner Farbenlehre und anderen naturwissenschaftlichen Schriften den Versuch begann diese Wirkungen auf wissenschaftlichem Wege zu erforschen, stellt auch die Anthroposophie Rudolf Steiners das grundsätzliche Bemühen dar, die körperlichen Phänomene der Welt als unittelbaren Ausdruck geistig-seelischer Wirkung zu begreifen.

Weiterlesen

Lockdowns, Computerspiele und die Gesundheit unserer Kinder – Betrachtungen aus der Perspektive eines Advocatus Diaboli – Christian Kreiß

Ein Anwalt des Teufels hätte an manchen Auswirkungen der Lockdown-Politik für die Kinder seine wahre Freude, schreibt Christian Kreiß.

Fragestellung

Durch die Lockdowns wurden und werden unsere Kinder in Bewegungsmangel, Unsportlichkeit, Stubenhockerei und Trägheit getrieben. Sie dürfen nicht mehr in die Schule, keine oder nur sehr wenige andere Kinder besuchen und mit ihnen spielen, nicht mehr in die Sportvereine, kaum mehr ins Freie, an die frische Luft, kaum in die Sonne. Durch all diese Regierungszwangsmaßnahmen werden unsere Kinder systematisch in eine Schwächung ihrer Abwehrkräfte, ihres Immunsystems, in körperliche und vor allem in seelische Krankheit getrieben.

Weiterlesen

Schaden größer als Nutzen-weshalb tun sie das? – Wolfgang Wodarg

2.4.2020

Eine Analyse der in der EMA-Datenbank erfassten Meldungen von Arzneimittelnebenwirkungen in Europa im Zeitraum April 2020 bis März 2021 zeichnet ein ausgesprochen alarmierendes Bild. Doch die sinnlose Impfaktion wird verbissen fortgesetzt. Sie geht über Leichen – und es werden immer mehr!

Um eine einzige leichte Infektion zu verhindern, müssten über 140 Menschen “geimpft” werden  (NNV) – oder wenn wir 60 Millionen Bundesbürger “impfen” ließen, gäbe es etwa nur 425.500 leichte Infektionen mit positivem PCR-Test in Deutschland weniger. Das sind weniger als ein Prozent der Bevölkerung . Die anderen sind zumeist ohnehin längst immun (alte Kreuzimmunität). Das macht alles keinen Sinn!

Weiterlesen

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »